Yacon Zucker – die gesunde Süße

Yacon Zucker ist eine der gesündeste und sehr leckere Zuckeralternative zum herkömmlichen Haushaltszucker. Yacon enthält viele fördernde Präbiotika, hilft beim Abnehmen, bei Diabetes und für eine gesunde Verdauung.

Yacon Pulver vn Terra Elements (biologisch)
Bio Yacon Sirup von Sanct Bernhard
Bio Yacon Sirup von effective nature

ÜBER UNS

Mit unserer Seite zum Thema Yacon Sirup unterstützen wir dich bei der Kaufentscheidung eines Yacon Produktes. Unsere Seite liefert die notwendigen Informationen, um das passende Produkt zu finden.

Wir sind eine Informationsseite und kein Online Shop. Aus diesem Grund wird unsere Arbeit durch die Verwendung von Affiliate Links finanziert. Wir bekommen daher im Falle eines Kaufs, eine kleine Verkaufsprovision vom Partner Shop Amazon. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.

Was ist Yacon Zucker?

Yacon Zucker wird aus der Yacon Pflanze (Smallanthus sonchifolius) gewonnen. Diese krautige Pflanze aus den Anden Südamerikas wächst in Höhen zwischen 900 und 3300 Metern und bildet etwa 20 cm lange und circa 1 Kilo schwere Wurzelknollen. Aus der Yacon Wurzel wird  Yacon Sirup oder Yacon Pulver hergestellt. Beide sind reine Naturprodukte und wirken sich auf viele Arten positiv auf unseren Körper.

Yacon Sirup und Yacon Pulver schmecken angenehm süß und karamellig, wobei der Sirup deutlich süßer ist.

Yacon Zucker wird in der Küche gleich wie Ahorn Sirup, Karamell, Honig, Melasse oder Kokosblütenzucker verwendet. Yacon Sirup kann man leicht bei vielen Rezepte einsetzen.

Bis vor kurzem war der Verkauf von Yacon-Knollen und Yacon Produkten in der EU  verboten, da die Wurzel unter die sog. Novel-Food-Verordnung fiel und als „neuartiges Lebensmittel“ eingestuft wurde. Seit Mitte 2014 sind Yaconprodukte nun auch in Europa erhältlich.

Yacon Zucker – Präbiotische Lebensmittel

Das Wort Probiotika bezeichnet unsere Gesundheit fördernde Bakterien-Stämme, wie die Bifidus- und Lactobacillus-Stämme. Mit dem Begriff Präbiotika (oder Prebiotika), ist die Rede von Lebensmitteln, die diese Bakterien-Stämme brauchen: als Nahrung zum Überleben, und um sich zu vermehren. Eine Probiotika-Einnahme allein wird wenig bewirken, wenn in unserer Nahrung nicht ausreichend Präbiotika enthalten sind. Erst, wenn regelmäßig präbiotische Lebensmittel in unsere Ernährung eingeführt werden, kann sich unsere Darmflora aufbauen. Anders ausgedrückt, ohne Präbiotika verhungern unsere guten Darmbakterien.

Präbiotika finden wir in bestimmten Lebensmitteln. Sie enthalten meistens nicht verdauliche Kohlenhydrate wie Inulin oder Fructooligosaccharide (FOS).

Inulin findet man in Lebensmitteln wie Topinambur, Artischocken, Pastinaken, Chicorée, Schwarzwurzeln, Löwenzahnwurzeln, aber auch in der Yacon – Knolle.

FOS kommen von Natur aus in vielen Pflanzen vor, aber nie in so hohen Mengen wie in der Yacon Wurzel.  Yacon Sirup besteht gar zu 30 – 50 Prozent aus FOS.

Da die Yaconknolle, aber auch der Yacon Sirup außergewöhnlich reich an Inulin und Fructooligosaccharide ist, sind diese Lebensmittel eine ausgezeichnete Quelle für Präbiotika.

Yacon Fructooligosaccharide (FOS)

Essbare Wurzelgemüse, wie Kartoffeln, Karotten, Süßkartoffeln oder die Rote Bete speichern meistens ihre Kohlenhydrate in Form von Stärke. Die Yacon Wurzel ist eine Ausnahme, da sie ihre Kohlenhydrate hauptsächlich (40 bis 70 %) in Form von Fructooligosacchariden speichert.

Kohlenhydrate in der Yacon Wurzel

  • Form der Kohlenhydrate
  • Fructooligosaccharide
  • Saccharose
  • Fructose
  • Glucose
  • Anteil in %
  • 40 bis 70 %
  • 5 bis 15 %
  • 5 bis 15 %
  • weniger als 5 %

Fructooligosaccharide sind Zuckermoleküle. Sie bestehen jeweils aus einem Glukosemoleküle, das mit 2 bis 10 Fructosemoleküle verbunden ist. Diese Verbindungen können vom Verdauungssystem nicht gespaltet werden und gelangen unverdaut in den Dickdarm.  Dort werden sie von den guten Darmbakterien als Nahrung genutzt, haben also eine präbiotische Wirkung.

Da die Zuckermoleküle nicht verdaut werden, gelangen sie auch nicht ins Blut und beeinflussen den Blutzuckerspiegel nicht. Diese Tatsache macht den Yacon Zucker für Diabetiker sehr wertvoll.

  • Kohlenhydrate
  • Haushaltzucker
  • Yacon Pulver
  • Yacon Sirup
  • kcal pro 100g
  • 400
  • 350
  • 300

Yacon Zucker ist ein also ein spezieller Zucker. Die FOS schmecken im Mund süß, sind aber im Darm unverdaulich, da sie lösliche Ballaststoffe sind und eine präbiotische Wirkung besitzen. Sie fördern unter anderem auch das Abnehmen und eine gute Darmgesundheit.

Yacon Zucker Abnehmen

Yaconsirup enthält 100 Kilokalorien weniger als Haushaltzucker.

  • Kohlenhydrate
  • Haushaltzucker
  • Yacon Pulver
  • Yacon Sirup
  • kcal pro 100g
  • 400
  • 350
  • 300

Diese kcal-Werte sagen jedoch noch lange nicht alles. Yacon Sirup hat eine vielfältige Wirkung auf den Stoffwechsel, sodass das Abnehmen durch mehrere Faktoren gefördert wird.

Viele Studien berichten über die gewichtsreduzierende Wirkung des Yacon Zuckers.

Zum Beispiel in einer amerikanischen Studie aus dem Jahre 2009, an der 55 übergewichtige Frauen teilnahmen. Sie hatten alle Cholesterinprobleme und Verstopfung und mussten 4 Monate lang eine kalorienreduzierte Diät einhalten. 40 Probantinnen nahmen zusätzlich 0,14 g/kg Yacon Sirup auf. Die anderen 15 nahmen Placebo Sirup. Das Ergebnis war hervorragend: die Yacon-Frauen verloren durchschnittlich 15 Kg, während die anderen  Teilnehmerinnen aus der Placebo-Gruppe 1,6 Kg zunahmen. Der BMI der Sirup-Gruppe verminderte sich um sechs Punkte und der Brustumfang um ganze 10 cm. Der Nüchtern-Insulinspiegel reduzierte sich um 42 % und der schlechte Cholesterinspiegel um 29%.

Yacon Zucker Verdauung

Die FOS werden von den guten Darmbakterien der Darmflora vollständig fermentiert. Ganz besonders die Bifidus- und Lactobacillus-Stämmen, die so wichtig sind für eine gute Gesundheit sind, können sich stark vermehren. Die FOS stellen also eine gute Möglichkeit dar, die eigene Darmflora und Darmschleimhaut zu sanieren. Im Gegensatz dazu schädigen die meisten Süßungsmitteln die Darmflora und die Darmschleimhaut massiv.  Gesundheitsschädlich sind auch die meisten Dicksäfte, die in der Vegan- und Rohkost-Szene verbreitet sind, wie z.B. Agavendicksaft.

Die positive Wirkung der FOS zeigt sich meist sehr schnell darin, dass chronische Verdauungsbeschwerden beseitigt werden. Insbesondere bei chronischer Verstopfung und Blähungen zeigen sich Erfolge. Die Entstehung schwerer Magen-Darm-Erkrankungen wie Magengeschwür und Darmkrebs wird auch vermindert. Gleichzeitig senken die FOS das Hunger-Hormon Ghrelin, und der Appetit wird reduziert.

Yacon Zucker kaufen

Hast du  dich ein gutes Bild über Yacon Zucker gemacht? Möchtest du Yacon Sirup kaufen ? Dann empfehlen wir, dich für einen Yacon Sirup in Bio Qualität,  zu entscheiden. Eine Bio Qualität garantiert, dass das Sirup frei von Pestiziden und anderen Rückständen ist.

Yacon Pulver vn Terra Elements (biologisch)
Bio Yacon Sirup von Sanct Bernhard
Bio Yacon Sirup von effective nature

Über uns

Mit unserer Seite zum Thema Yacon Sirup unterstützen wir dich bei der Kaufentscheidung eines Yacon Produktes. Unsere Seite liefert die notwendigen Informationen, um das passende Produkt zu finden.

Wir sind eine Informationsseite und kein Online Shop. Aus diesem Grund wird unsere Arbeit durch die Verwendung von Affiliate Links finanziert. Wir bekommen daher im Falle eines Kaufs, eine kleine Verkaufsprovision vom Partner Shop Amazon. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.