Skip to main content

Yacon Pulver – Eine leckere Alternative

Yacon Pulver ist eine natürliche und leckere Alternative zu Kristallzucker. Das Pulver ist von sanfter Süße, schmeckt mild-fruchtig und wirkt noch präbiotisch. Er besitzt einen hohen Gehalt an löslichen Ballaststoffen und liefert gesunde Präbiotika. Das Superfood Yacon Pulver sowie Yacon Sirup sind echte Geheimtipps für alle ernährungsbewusste Naschkatzen!


Yacón Pulver, 170 g (Bio & Roh)

15,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*

Yacon Pulver: Botanik

yacon Blume Smallanthus sonchifoliusYacon Pulver wird aus der Knolle der Yacon Pflanze (Smallanthus sonchifolius, Syn.: Polymnia edulis, P. sonchifolia) hergestellt. Sie gehört zur Familie der Korbblüter (Asteracea) und ist eng mit dem Topinambur, der Sonnenblume und der Artischocke verwandt. Die Pflanze stammt aus Südamerika, aus den Hochebenen der Anden und wächst dort auf Höhenlagen zwischen 900 und 3300 Metern. In Bolivien, Peru, Ecuador und Nord-Argentinien wird die Pflanze seit Jahrhunderten als gesundes Lebensmittel genutzt. Man vermutet, dass sie durch die Inkas zwischen dem 13. bis zum 16. Jahrhundert als Nähr- und Heilpflanze verbreitet wurde. Bei einer Reihe medizinischer Behandlungen wie Diabetes, Verstopfung, Nieren- und Leberkrankheiten wird sie gerne verwendet. Auch die Blätter der Yacon Pflanze werden zu Medikamenten, Infusionen, Tee und Sirup verarbeitet.

Da die frische Yacon Knolle einen hohen Wassergehalt aufweist (bis zu 90%, ähnlich wie eine Cantaloupe Melone) und eine dünne Haut hat, wird sie beim Transport sehr schnell beschädigt. Deswegen kann man die frische Knolle außerhalb Südamerikas nur schwer bekommen. Ob man sie in unseren Breitengraden bekommt, ist es auch Saisonabhänhig.

Das Yacon Wurzel Pulver ist natürlich ganzjährig zu bekommen.

Hier findest du mehr Infos über die Yacon Wurzel.


Yacon Pulver: Herstellung

Die Yacon Wurzeln werden nach der Ernte zuerst schonend gewaschen, dann getrocknet und vermahlen. Je nach Herstellungsverfahren besitzt das Pulver auch Rohkostqualität. Dafür sollte das Yacon Pulver bei niedrigen Temperaturen hergestellt werden, damit die Enzyme und Nährstoffe so gut wie möglich erhalten bleiben. Man sollte auch darauf achten, dass der Knollenanbau ohne Pestizide und Herbizide erfolgt ist.


Geschichte der Yacon Knolle in Europa

Yacon WurzelDie Yacon Knolle wird im gesamten Anden-Gebiet seit vielen Jahrhunderten geschätzt, als Nahrungsmittel und als Heilpflanze. Durch Seefahrer aus England, Italien, Spanien und Portugal wurde ab dem 16. Jahrhundert eine Vielfalt aus südamerikanischen Pflanzen wie z.B. Gartenbohnen, Kartoffeln, Avocado, Kürbis, Mais, Paprika und Tomaten nach Europa gebracht. Leider war die Yaconwurzel nicht dabei und der Verkauf der Yacon Knolle sowie von Yacon Produkten (unter anderem Yacon Sirup und Yacon Pulver) war lange Zeit in der EU verboten. Die Wurzel fiel unter die sog. Novel-Food-Verordnung und wurde als „neuartiges Lebensmittel“ eingestuft. Seit Mitte 2014 dürfen Yaconprodukte nun auch in Europa frei verkauft werden. Die Pflanze wird noch sehr wenig angebaut, setzt sich aber langsam und sicher   aufgrund ihrer vielen positiven Eigenschaften durch.


Yacon Pulver – Eigenschaften und Qualitätsmerkmale

  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Frei von Zusatzstoffen

Yacón Pulver, 170 g (Bio & Roh)

15,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*

Yacon Pulver: gesundheitliche Vorteile

>> Yacon Pulver enthält verschiedene Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine und hilft bei der Deckung des täglichen Vitalstoffbedarfs. Während Kristallzucker so gut wie keine Mineralstoffe aufweist, liefert das Yaconpulver 130 mg Calcium, 860 mg Kalium und 2,9 mg Eisen pro 100 Gramm. Außerdem liefert Yacon Pulver die Vitamin B1, B2 und C.

Calcium hilft mit Phosphor zum Erhalt gesunder Knochen und Zähne. Kalium ist besonders wichtig für eine normale Muskelfunktion. Eisen trägt unter anderem zur Reduzierung von Müdigkeit bei. Phosphor spielt auch eine wichtige Rolle für einen guten Energiestoffwechsel. Durch diese Eigenschaften ist Yacon Pulver für Menschen, die Sport treiben, besonders empfehlenswert!

 

MineralstoffeWert pro 100g % der empfohlenen Tagesdosis (NRV)
Kalium860 mg 43 %
Calcium130 mg 16%
Phosphor150 mg 21%
Eisen 2,9 mg 21%

 

>> So wie Yacon Sirup stellt Yacon Pulver die beste Quelle an Fructooligosaccharide (FOS) dar, was eine Reihe an gesundheitlicher Vorteile bringt. Fructooligosaccharide sind präbiotische und süß schmeckende, lösliche Ballaststoffe, im Grunde ein ganz besonderer Zucker. Die FOS dienen den guten Darmbakterien als Nahrung, sind also für eine gesunde Darmflora förderlich und regulieren die Verdauung. Daher wirkt Yaconpulver sehr gut bei Verstopfung.

 

>> Die FOS sind zwar Kohlenhydrate, sind aber als Ballaststoffe unverdaulich und gelangen nicht wie Zucker ins Blut. Der Blutzuckerspiegel bleibt also konstant und das Körpergewicht auch. Yacon Zucker hat einen sehr niedrigen Glykämischen Index (GI) von 1!

 

>> Bei Diabetes ist Yacon Pulver die erste Wahl und reduziert die Insulinresistenz (Diabetes-Vorstufe).

 

>> Yacon Pulver hilft beim Abnehmen und gehört zu den kalorienärmeren Süßungsmitteln. Es liefert viel weniger Kilokalorien als zum Beispiel Zucker oder Honig. Er enthält ca 200 kcal weniger als Haushaltszucker (pro 100g)! Doch sind diese Kalorien-Werte noch lange nicht alles. Yacon Sirup wirkt sich allgemein so positiv auf den Stoffwechsel aus, dass er durch andere weitere Eigenschaften das Abnehmen fördern kann. Dank der Verdauung der löslichen Ballaststoffe Inulin und FOS haben Menschen, die Yacon zu sich nehmen öfter Stuhlgang, ihr Sättigungsgefühl wird erhöht, die Darmflora wird genährt und die Darmfunktion angeregt. Gleichzeitig senken die FOS das Hunger-Hormon Ghrelin, und das Hungergefühl wird vermindert.


Yacon Pulver: Wie man es verwendet

Yacon Pulver  eignet sich ausgezeichnet als alternatives mildes Süßungsmittel und kann vielseitig eingesetzt werden. Genieß es als Zutat im Sojajoghurt, Müslis, auf Früchten, Smoothies, Desserts, Eis, zum Backen oder in Ihrem Kakaogetränk! Du kannst es in allen Speisen verwenden, die du normalerweise mit Zucker süßen würdest.

Am besten jedoch verwendet man das  Pulver roh oder nach dem Backen bzw. Kochen. Er sollte nämlich nicht über 120° erhitz werden, um die Struktur der Fructooligosaccharide nicht zu beschädigen.

Verzehrempfehlung: Circa 1 EL täglich in Flüssigkeit einrühren und trinken oder über die Speisen streuen.

 

Rezeptidee : Yacon Trink-Schokolade

Zutaten für 3 Tassen

  • 750 ml Wasser (gefiltert)
  • 10 Datteln
  • 1,5 EL weißer Mandelmus oder Tahin
  • 1,5 gehäufte EL Kakaopulver
  • 2 EL Yacon Pulver

Zubereitung: Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und mindestens 1 Minute lang mixen. Diese gesunde Trink-Schokolade ist sehr lecker zum Frühstück, als Nachtisch oder am Nachmittag (statt Kaffee) mit Freunden.

 

Weitere leckere Rezepte findest du hier – Rezepte mit Yacon Sirup.

 

Yacon Sirup kannst du leicht durch Yacon Pulver ersetzen. Beachte aber, dass das Pulver weniger süß ist als der Sirup, nimm Sie also ein bisschen mehr Pulver.


Nährwerte pro 100g

Portionsgröße100 Gramm
Energie (kJ)846.00 kJ
Energie (kcal)202.194 kcal
Kohlenhydrate
83.6 Gramm
davon
- Zucker4.8 Gramm
Eiweiss1.5 Gramm
Fett
0 Gramm
davon
- gesättigte Fettsäuren0 Gramm
Salz0 Gramm

Yacón Pulver, 170 g (Bio & Roh)

15,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*

Yacon Pulver: gibt es Nebenwirkungen?

Der Verzehr des Yacon Pulvers gilt generell als sicher. Neben der vielen positiven Wirkungen der löslichen Ballaststoffe (Inulin und Fructooligosacchariden) kann es jedoch bei manchen Personen auch eine kleine Nebenwirkung haben: wenn anfangs zu große Mengen an Pulver eingenommen werden (mehr als 1 EL täglich) könnte die Darmtätigkeit stärker angeregt werden als gewünscht. Blähungen und Durchfall können die Folge sein. Deswegen ist es von Vorteil, mit einer kleinen Menge zu beginnen und dann langsam die Dosis zu steigern.